working on a dream
working on a dream



working on a dream

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    indianwinter

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    mausfreddy

   
    pally66

   
    lifeminder

   
    mirco-reisen

   
    padernosder

   
    maccabros

    - mehr Freunde




  Letztes Feedback
   16.01.18 20:10
    Wenn alles um einen heru
   17.01.18 01:33
    Hallo! Das klingt ja
   19.01.18 10:32
    Hallo, alles fliegt d
   20.01.18 00:08
    Hallo! Genau wie du bes
   20.01.18 00:47
    Hallo, merry-n! Was f
   20.01.18 18:23
    Hallo, ich will gerne



http://myblog.de/merry-n

Gratis bloggen bei
myblog.de





Verheißung von Helle

Ein Hauch von Frühling
im milden Atem
des frühen Nachmittags,
Winterpause
unter Wolkenlücken -
gefräßige Seen
überwuchern das Feld -
dunkelgrauer Wolkenplafond
von Lichtgirlanden gerändert -
Verheißung von Helle
und schwebendem Sein.


Copyright © merry-n 2018
2.1.18 13:24
 
Letzte Einträge: Geburt eines Gedichtes, Ins falsche Leben geboren, Lyrische Samen, Friedvolle Tiefe, Geteilte Momente


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


padernosder (2.1.18 17:17)
Hallo,

Du zeigst uns wieder einmal Dein Können - und mir meine Grenzen. Wenn ich erst "googeln" muß, um Worte zu verstehen, dann geht ein wenig der Genuß verloren.

Doch die beschriebene Szene gefällt mir, auch, und Du verzeihst mir hoffentlich, wenn ich bei diesem schönen Gedicht besonders kritisch bin, wenn ich finde, daß Du bei den Seen auf dem Feld ein wenig "dick aufträgst". ;-) "Gefräßig wuchernd", das ist mir zu aggressiv, für harmloses Regenwasser und nach dem Start im "milden Frühlingshauch".

Fazit: Ich wollte einmal versuchen, eine detaillierte Kritik anzubringen, so wie ich sie mir für meine Artikel auch wünschen würde. ;-) Im Vordergrund aber steht und bleibt Dein wirklich schönes Gedicht, an dem ich nur deshalb etwas zu kritisieren finde, weil ich mir die Freiheit erlaube, Dein Werk mit meinen Augen zu sehen.


(2.1.18 19:50)
Das sind schon die Vorboten des Lichtes ...


mausfreddy (2.1.18 21:44)
Hallo!
Ein schönes Gedicht.
Ich wollte es wäre hier so.
Es dunkel, kalt und nass.
Das ist seit vielen Tagen so.
LG mausfreddy


Maccabros (5.1.18 11:38)
der Frühling wird uns noch etwas warten lassen, da der Winter erst seit ein par Tagen da ist...


LG

Maccabros


Indianwinter (8.1.18 14:48)
Hallo merry-n,
herzlichen Dank für deinen Besuch in meinem Blog.
Ich habe hier bei dir etwas gestöbert und auch gefunden, was du meintest.
Dein schönes Gedicht- die erste Ahnung des kommenden Frühlings, ja, so habe ich es auch empfunden.
Und wieder bin ich begeistert darüber, wie doch jeder seine eigene Art hat, sich auszudrücken und mitzuteilen.
Ich freue mich, auch bei dir solche wunderbaren Gedichte lesen zu dürfen...
LG, Indianwinter : D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung